Therapie bei Rektusdiastase

Was genau ist eine Rektusdiastase?

Eine Rektusdiastase ist eine längst verlaufene Spalte in der geraden Bauchmuskulatur. Dieser Spalt entwickelt sich physiologischerweise in der Schwangerschaft, um Platz für das Baby zu machen. Stark sichtbar gemacht werden kann eine Rektusdiastase beim gerade Aufrichten aus der Rückenlage in Form einer längs-verlaufenden Ausbuchtung zwischen den geraden Bauchmuskeln.

Die Therapie nach Angela Heller

Bei dieser manuellen Technik kann eine Rektusdiastase reponiert werden. Bei der Behandlung liegst du entspannt auf dem Rücken und führst unter Anleitung bestimmte Bewegungsabläufe durch. Währenddessen schiebt die therapierende Hebamme die Bauchmuskeln sanft zusammen. Eine Besserung zeigt sich meist schon nach einer Behandlung, wobei ein langfristiger Erfolg nur bei regelmäßigem Training eintritt und das auch (je nach Spaltbreite) erst nach Wochen bis Monaten. In unserer Sitzung geht es neben der Reponierung auch um dein Training zu Hause und natürlich um ein schonendes Alltagsverhalten.

Bei Fragen zur Behandlung melde dich bei uns. Deine Ansprechpartnerin ist Veronika.


Therapie bei Rektusdiastase

Hebammenpraxisgemeinschaft Kugelzeit

In Münster Amelsbüren

KONTAKT

Ottmarsbocholter Str. 4,
48163 Münster

Tel.: 0176 80258035
info@hebammenpraxis-kugelzeit.de

JETZT FOLGEN

Erfahre als Erster von Neuigkeiten und tollen Aktionen: